Gästebuch

Du hast den Schritt gewagt Dich mir einer Erziehung zu unterwerfen oder einer Klinikbehandlung zu unterziehen? Das freut mich, und ich bedanke mich für Dein entgegengebrachtes Vertrauen!

Nun möchtest Du Dich mit ein paar persönlichen Worten an mich richten? Du möchtest Deine Gedanken, Deine Eindrücke oder andere Empfindungen niederschreiben oder einfach nur "Danke" sagen?

Hier in meinem Gästebuch hast Du nun die Gelegenheit dazu:

Seite 1 von 4
Eintrag

michael aus dortmund
schrieb am 17.05.2018

Schon länger waren Sie, sehr geehrte Miss Lucy, mir aufgefallen. Auf einer Geschäftsreise habe ich dann die Gelegenheit genutzt, Sie persönlich kennenzulernen und es war eine wundervolle Session, die mir sehr, sehr gefallen hat: Sie sind eine versierte Miesterin ihres Fachs. Wie Sie mich flagelliert haben, dieses Spiel mit tease und denial... unvergesslich. Bald schon hoffe ich, wieder vor Ihnen niederknien zu dürfen.

helmut aus münster
schrieb am 17.05.2018

Sehr hochgeehrte Lady Lucy, auch wenn der Weg nach Aschaffenburg bzw. München ein weiter ist, so zeigt mir doch jede Session wieder, dass er sich mehr als lohnt. Es ist faszinierend, wie Sie es immer wieder schaffen, mich mit neuen Facetten zu überraschen und geil zu machen, bis die Session für uns beide wundervoll endet. Ich bemerke, dass ich Ihnen, geliebter, geehrter Miss Lucy, verfalle - und das finde ich nicht beänstigend, da ich mich bei Ihnen in besten Händen weiß: Sie sind einfach eine Klasse für sich! In verehrender Demut und Ergebenheit, helmut

Sklave U. aus Frankfurt
schrieb am 13.05.2018

Aufgrund meiner doch etlichen Besuche in den letzten Monaten hatte mir Miss Lucy eine besondere Session angeboten. Es sollte quasi ein persönliches Special sein, ausserhalb meines sonst üblichen Spielrahmens. Dankbar nahme ich dieses Angebot meiner Herrin an und buchte auch gleich 2 Stunden, damit sich die MIss so richtig austoben konnte. Letzte Woche fand nun dieses "personal Event" in der angenehmen Atmosphäre des "@smaschaffenburg" statt. Die Session war für mich wirklich von Anfang bis Ende ungewöhnlich und alles war anders als irgenwie von mir vorgestellt. Nach der Begrüßung bekam ich in kürzester Zeit ein Totalfixierung verpasst und die blieb auch über die Ganze Session. Selbst nach einem Postionswechsel für andere Spielarten wurde diese wieder hergestellt. Völlig wehrlos begann dann die Miss mich zu "bespielen". Sie setzte dabei auch Ihre Reize und alle Waffen einer Frau ein, um meine Leidensfähigkeit zu steigern. Dies ist ihr auch richtig gut gelungen, wobei über Details schweigt der Gentleman dieses Mal lieber. Nur so viel, Sie war wie immer eine unberührbare Domina - wie auch bei einer permanenten Komplettfixierung ;-). Selbst das Abschlussgespräch war dieses Mal völlig anders. Anstelle gegenüber saß meine Herrin Miss Lucy im Sessel und ich immer noch unbekleidet vor Ihr auf dem Fussboden. Während wir sprachen hatte ich die große Ehre, ihr die gestressten Füsse massieren zu dürfen. Ich hoffe es hat ihr gefallen und gutgetan. Danke für diese wundervolle Session Herrin Miss Lucy. Leider werde ich Sie die nächsten Woche nicht aufsuchen können, aber sobald es wieder geht werde ich einen Termin vereinbahren. Devote Grüße

Tom aus Aschaffenburg
schrieb am 09.05.2018

Ich kenne Sie schon eine Ewigkeit. Besucht hatte ich Sie damals in Frankfurt, als Sie noch Bizarren Service angeboten hatte. Es blieb leider bei dem einen Besuch. Ihre Art und der Umgang mit dem Kunden war gelinde gesagt, nicht förderlich. Als aus Lucy, Miss Lucy wurde, hatte ich in Frankfurt, ab und an ein Gespräch an der Tür. Damals war Sie Angespannt und Unausgeglichen ... Jetzt zum meinen Jüngsten Erlebnis. Miss Lucy ist wie Ausgetauscht. Sehr nett !! Locker drauf. Höflich. Lustig. Und immer noch sehr Hübsch an zu schauen. Oder besser Ausgedrückt... Fantastisch ! Mir wurde ein Getränk angeboten. Wir haben fast 30 min über Gott und die Welt gesprochen. Nach dem Duschen, ging es ins Arbeitszimmer. Die Spielzeit hat Sie deutlich Überschritten. Wir hatten unseren Spaß. Mussten uns Beherrschen, nicht zu sehr in Gelächter auszubrechen. Alles was ich mir Gewünscht hatte wurde um gesetzt. Mit Gedult und Einfühlungsvermögen. Nach der Spelzeit nochmal Duschen. Dann hatten wir noch zusammen ein Kaffee getrunken und uns locker Unterhalten. Fazit: Die selbe Frau mit neuer Seele. Sehr zu Empfehlen.... Tolle Räumlichkeiten. Sauber und mit Geschmack Eingerichtet. Ich komme wieder, keine Frage. Danke Miss Lucy, für die schöne Zeit mit Dir. Du hast mich schwer Beeindruckt. Liebe Grüße, Tom.

sklave jay aus Frankfurt
schrieb am 29.04.2018

Sehr geehrte Miss Lucy, vielen Dank für die Zeit und die Aufmerksamkeit, die Sie mir in der letzten Woche am Mittwoch geschenkt haben. Meine ultimative Phantasie ist die Abrichtung zur schwanzgeilen bi-Sklave Nutte und am Mittwoch haben wir gemeinsam den ersten Schritt dazu getan. Ich muss zugeben, ich war sehr aufgeregt und nervös, ich habe mich in Ihren Händen aber sehr schnell wohl und gut aufgehoben gefühlt. Nachdem ich Ihnen meine Vorstellungen und Wünsche schon vorab per Mail geschildert hatte, ging es auch zügig zur Sache. Ich wurde mit zwei unterschiedlich großen Strap-ons in meine Maul- und in die Arschfotze gefickt und Miss Lucy testete aus, ob ich den wirklich gewillt sei, an der Verwirklichung meines Traums, der Benutzung als bereitwilligen Nutte, die dann zu einem späteren Zeitpunkt auch mal ganz real echten Freiern zugeführt wird, mitzuarbeiten. Die nächsten Schritte werden sein, dass ich mich unter den Händen von Miss Lucy in eine TV-Sklaven Nutte transformieren werde, um dann in einem weiteren Schritt (unter realen Bedingungen mit einem ihrer bi-Sklaven) auszutesten, wie viele Schwänze ich in meinem Nuttenmaul und in meiner Arschfotze vertrage. Der letzte Schritt soll dann sein, dass ich unter ganz realen Bedingungen echten Freiern zur Benutzung gegen Geld überlassen werde. Dieser Gedanke erregt mich unglaublich und macht mich ständig geil. Miss Lucy, Sie hatten vollkommen Recht! Ich bin Ihnen schon jetzt komplett verfallen und empfinde das „Spiel“ zunehmend als Realität. Sie erziehen wirklich zur absoluten Schwanzgeilheit. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Session und würde mich sehr freuen, wenn Sie mich weiter ausbilden, um dann bald meine Phantasie auch komplett umzusetzen. Könnten Sie sich vorstellen, bei der nächsten Session auch eine Übung zum Spermaschlucken einzubauen? Es ist sehr schön zu wissen, dass ich mich komplett in Ihre Hände begeben darf und dass Sie mich mit all Ihrer Erfahrung und Wissen dorthin bringen, wo ich gerne sein möchte: zu Ihren Füssen als benutzbare bi oder TV-Sklaven Nutte. Mit devoten Grüßen, Ihr sklave jay
Seite 1 von 4
Eintrag

Bewirb Dich um eine Audienz unter +49 172 9836791

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Miss Lucy Frankfurt
c/o Werbeverlag
Bublitzer Str. 34
40599 Düsseldorf

Telefon: +49 172 9836791
Email: miss-lucy-session [at] web.de
Steuernummer: auf berechtigte Anfrage

Jugendschutzbeauftragter:

Werbeverlag
Team Jugendschutz
40599 Düsseldorf
Bublitzer Str. 34
Telefon: +49 211 5302092

Email: jugendschutz [at] werbeverlag.de

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Betreiber dieses Onlineangebotes übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber dieses Onlineangebotes, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers dieses Onlineangebotes kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber dieses Onlineangebotes behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Sofern auf Verweisziele (Links) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers dieses Onlineangebotes liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Betreiber dieses Onlineangebotes eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3. Urheberrecht

Der Betreiber dieses Onlineangebotes ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Betreiber dieses Onlineangebotes nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Betreiber dieses Onlineangebotes das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers dieses Onlineangebotes nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als untrennbarer Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.